Vor- und Nachteile eines Intranet

Pro
Intranets bieten mit ihren offenen Standards und Technologien eine exzellente Plattform für die Verbreitung von internen Informationen.
Web-Technologien sind skalierbar und können sowohl im LAN als auch im WAN eingesetzt werden.
Offene Standards erlauben höhere Flexibilität bei der Auswahl von Produkten.
Neue Werkzeuge in Desktop-Applikationen erlauben auch Anfängern die Erstellung von HTML-Seiten.
Web-Browser dienen als universelle Clients und sind auf allen wichtigen Desktop-Plattformen verfügbar.
Web-Server brauchen weniger Rechenleistung und Harddiskkapazitäten als die klassischen Groupware-Pakete.
Geringe Schulungskosten.
Contra
HTML ist nicht leistungsstark genug, um Client/Server-Applikationen zu entwickeln. Erfahrungen und robuste Werkzeuge für den Einsatz von leistungsfähigeren Standards wie Java fehlen.
Groupware-Applikationen für Intranets stecken noch in den Kinderschuhen und sind noch nicht so leistungsfähig wie traditionelle Pakete.
Inbetriebnahme eines TCP/IP-Netzwerks kann zusätzliche Kosten verursachen.
Für eine umfassende Groupware-Lösung müssen meistens mehrere separate Applikationen zusammengestellt werden (Web-Server, E-Mail, Forum, Informationsdatenbanken etc.).



Hauptseite  Editorial  Einführung  Implementation
Design  Datenbank  Programmierung  Links





 Jürg Keller